£42.99
FREE Delivery in the UK.
Only 2 left in stock (more on the way).
Dispatched from and sold by Amazon. Gift-wrap available.
Aufstieg Und Fall Der Eur... has been added to your Basket

Dispatch to:
To see addresses, please
Or
Please enter a valid UK postcode.
Or
Have one to sell?
Flip to back Flip to front
Listen Playing... Paused   You're listening to a sample of the Audible audio edition.
Learn more
See this image

Aufstieg Und Fall Der Europaischen Kohlenstoffokonomie: Die Krise Des Eu-Emissionshandels Aus Staats- Und Okonomietheoretischer Sicht (German) Paperback – 3 Sep 2013


See all 3 formats and editions Hide other formats and editions
Amazon Price
New from Used from
Kindle Edition
"Please retry"
Paperback
"Please retry"
£42.99
£37.35 £43.00
Note: This item is eligible for click and collect. Details
Pick up your parcel at a time and place that suits you.
  • Choose from over 13,000 locations across the UK
  • Prime members get unlimited deliveries at no additional cost
How to order to an Amazon Pickup Location?
  1. Find your preferred location and add it to your address book
  2. Dispatch to this address when you check out
Learn more
£42.99 FREE Delivery in the UK. Only 2 left in stock (more on the way). Dispatched from and sold by Amazon. Gift-wrap available.
click to open popover

Special offers and product promotions

Enter your mobile number or email address below and we'll send you a link to download the free Kindle App. Then you can start reading Kindle books on your smartphone, tablet, or computer - no Kindle device required.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

To get the free app, enter your mobile phone number.



Product details

Product description

From the Back Cover

Die Feststellung, dass sich die globale Klimapolitik in einer tiefen Krise befindet, klingt mittlerweile beinahe nach einer abgedroschenen Phrase. Nur zu sehr haben sich mediale und wissenschaftliche Beobachter daran gewöhnt, den Parteien der Klimarahmenkonvention und des Kyoto-Protokolls von kurzfristigen machtpolitischen Erwägungen geleitete Untätigkeit, partikulares Gebaren oder gar den Zynismus eines après nous la déluge vorzuwerfen. Fragt man nun die medialen und wissenschaftlichen Beobachter oder auch die politischen Protagonisten der globalen Klimapolitik nach einem Akteur, der in der Lage sein könnte, mit gutem Beispiel voranzugehen und der internationalen Staatengemeinschaft den Weg in eine dekarbonisierte Zukunft zu weisen, dann richtet sich das Prinzip Hoffnung nicht selten auf die Europäische Union (EU). Martin Bitter untersucht die Krise des europäischen Emissionshandels, indem er die Widersprüche marktbasierter Klimapolitik in den Blick nimmt und diese in das Machtfeld europäischen Regierens einbettet.

Der Inhalt

Auf der Suche nach dem Souverän. Zur Artikulation von Ökonomie, Natur und Politik. Staatsprojekt „Modernisierung“. Klimapolitische Problemlösungsstrategien.

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Politik-, Umwelt- und Wirtschaftswissenschaften
  • Politische Berater auf dem Gebiet der Klimapolitik

Der Autor

Martin Bitter ist bei der Industriegewerkschaft Metall beschäftigt und arbeitet dort in einem Projekt zur sozialen Flankierung der Energiewende im Bereich Windindustrie.

About the Author

Martin Bitter ist bei der Industriegewerkschaft Metall beschäftigt und arbeitet dort in einem Projekt zur sozialen Flankierung der Energiewende im Bereich Windindustrie.


Customer reviews

There are no customer reviews yet.
5 star
0
4 star
0
3 star
0
2 star
0
1 star
0
Share your thoughts with other customers