Have one to sell?
Flip to back Flip to front
Listen Playing... Paused   You're listening to a sample of the Audible audio edition.
Learn more
See this image

Heinrich Bullinger. Werke: 3. Abteilung: Theologische Schriften. Band 4: de Scripturae Sanctae Authoritate Deque Episcoporum Institutione Et Func (Latin) Hardcover – 15 Jun 2009


See all formats and editions Hide other formats and editions
Amazon Price
New from Used from
Hardcover, 15 Jun 2009
"Please retry"
£55.07 £57.05

Enter your mobile number or email address below and we'll send you a link to download the free Kindle App. Then you can start reading Kindle books on your smartphone, tablet, or computer - no Kindle device required.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

To get the free app, enter your e-mail address or mobile phone number.




Product details

  • Hardcover: 324 pages
  • Publisher: Tvz - Theologischer Verlag Zurich; Har/Cdr edition (15 Jun. 2009)
  • Language: Latin
  • ISBN-10: 329017526X
  • ISBN-13: 978-3290175269
  • Product Dimensions: 1.9 x 17.1 x 24.1 cm

Product Description

Das Werk Die Autoritat der Heiligen Schrift und die Aufgabe der Bischofe beinhaltet zwei brennende Themen der Reformationszeit. Im ersten Teil wird das reformatorische Schriftprinzip entfaltet: Die letzte Norm fur die Verkundigung und das Leben der Kirche kann nur die Heilige Schrift sein. An ihr mussen sich Lehre und Gebrauche messen lassen, auch wenn sie sich auf altehrwurdige Autoritaten berufen konnen. Der zweite und langere Teil setzt sich mit der Herkunft und Aufgabe des Bischofsamtes auseinander. Dabei wird anhand zahlreicher historischer Quellen dargelegt, dass das Bischofsamt nicht gottlichen Ursprungs, sondern eine dienstbare kirchliche Funktion ist, die ausdrucklich auf die Lehre, das Gebet und den Dienst an Wort und Sakrament bezogen ist. Mit diesem Werk, das im Marz 1538 erschienen und Konig Heinrich VIII. von England gewidmet ist, beginnt Bullingers tiefgreifender und nachhaltiger theologischer Einfluss auf die Englische Kirche. Diese erste kritische Edition gibt den lateinischen Text wieder. Emidio Campi, Dr. theol., Jahrgang 1943, ist Professor fur Kirchen- und Dogmengeschichte von der Reformationszeit bis zur Gegenwart und Leiter des Instituts fur Schweizerische Reformationsgeschichte an der Universitat Zurich. Der Zurcher Reformator Heinrich Bullinger (1504-1575), Nachfolger Huldrych Zwinglis, gehort zu den bedeutenden historischen Personlichkeiten des 16. Jahrhunderts. Durch seine breitgefacherte schriftstellerische Tatigkeit ubte er grossen Einfluss aus und hat vielerorts zur Durchfuhrung oder Konsolidierung der Reformation beigetragen.

Customer Reviews

There are no customer reviews yet.
5 star
4 star
3 star
2 star
1 star

Look for similar items by category


Feedback